QuoVadis verabschiedet sich von der SuisseID

Der St.Galler Zertifikatsanbieter QuoVadis war 2010 einer der ersten Anbieter der SuisseID. Nun verabschiedet sich QuoVadis von der SuisseID, bietet aber eine eigene Nachfolgelösung an.
 
Der "SuisseID Signing Service by QuoVadis" wird nur noch bis Ende 2019 angeboten. Bestehende Abonnemente bleiben noch bis zum Ende ihrer Laufzeit gültig. Danach wird QuoVadis nur noch den bereits jetzt erhältlichen "QuoVadis Signing Service" anbieten.
 
Mit dem QuoVadis Signing Service, so der Zertifikatsanbieter, könnten rechtsgültige, dem Schweizer Signaturengesetz ZertES entsprechende, elektronische Unterschriften gemacht werden. Dafür sei weder die Verwendung einer Smartcard noch eines USB-Tokens notwendig. Auch aufwendige Applikations-Integrationen würden wegfallen. Der Service beinhaltet eine unbeschränkte Menge an Signaturen und kostet 350 Franken pro Nutzer, bei einer Laufzeit von drei Jahren.
 
QuoVadis war Mitte 2018 zuerst vollständig von Wisekey übernommen worden. Wenige Monate später verkaufte Wisekey QuoVadis an den US-Zertifikatsanbieter Digicert. (hjm)