Microsoft launcht Azure-Channel-Tool auch für Kunden

Microsoft weiss: "Als Partner spielen Sie eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Planung und Steuerung langfristiger Cloud-Implementierungen für Ihre Kunden." Und Microsoft weiss: "Während die Cloud die Flexibilität bietet, die Cloud-Infrastruktur an sich ändernde Bedürfnisse anzupassen, wird es schwierig, die Ausgaben zu kontrollieren, da die Cloud-Kosten mit der Nachfrage stark schwanken können."
 
Und weil dem so ist, lanciert der Konzern den neuen Service “Azure Cost Management for Partners”.
 
Unter "Partner" versteht Microsoft aber nicht nur Cloud Service Provider (CSP), sondern auch Azure-Kunden. Entsprechend erhalten auch letztere Zugriff auf das neue Tool, hat 'CRN' entdeckt. "Wir werden Azure Cost Management zu Retail-Preisen für Kunden einführen, die nicht im Microsoft Customer Agreement sind und von CSP-Partnern unterstützt werden", heisst es in der Microsoft-Ankündigung explizit.
 
Mit dem Service könne man sich einen intuitiven Überblick über die Azure-Kosten verschaffen und diese entsprechend verrechnen, oder seitens der Kunden, kontrollieren.
 
Ob die CSP den Service als Verkaufsargument nutzen werden, muss sich zeigen. Oder ob es einfach davon entlastet, die laut 'CRN' 65 möglichen Kostenfaktoren im Griff zu behalten. (mag)