TI&M gewinnt den höchsten BOSA-Award

Das Gewinnerteam von TI&M. Bild: BOSA
Gestern wurden zum siebten Mal die besten Schweizer Apps gekürt. Vor rund 350 Gästen konnte im Rahmen von Best of Swiss Apps TI&M die höchste Auszeichnung entgegennehmen. Ihre App "VIA Strassenabgabe" für die Eidgenössische Zollverwaltung setzte sich gegen zehn Mitbewerber um den "Master of Swiss Apps" durch. Dank der Lösung könne die pauschale Schwerverkehrsabgabe (PSVA) von überall und jederzeit bezahlt werden, so das Versprechen.
 
Neben dem Master-Preis wurden auch Goldmedaillen unter den 179 eingereichten Projekten verliehen. Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien sind:
 
Games: TapTapWinWin
Von Apps with love für sich selbst
 
Campaigns: Migros Play – Spiel und Spass
Von Apps with love und MSM.digital Group für die Migros
 
Enterprise: Five Up – Connect Your Help
Der dritte Preis für Apps with love für eine App im Auftrag von Five up Community
 
Business Impact: Smile App
Von MP Technology und Kontour Design Studio für Smile
 
Mobile Web: LIstory
Von Bitforge für Liechtenstein Marketing
 
Mixed, Augmented & Virtual Reality: SBB AR
Von SBB Informatik für die SBB
 
Innovation: Viadi Zero
Von Ubique Innovation im Eigenauftrag
 
Design: FuW jetzt
Namics für Tamedia
 
UX & Usability: Landesmuseum App
Dreipol und Swiss-Developement für das Schweizerische Landesmuseum
 
Functionality: VIA Strassenabgaben
Von TI&M für die Eidgenössische Zollverwaltung
 
(ts)