MTF: Semadeni nimmt Wullschleger viel Arbeit ab

Jon Semadeni
Wullschleger bleibt VR-Präsident, Jon Semadeni übernimmt aber als Alliance Manager viele seiner bisherigen Aufgaben.
 
Die MTF Gruppe hat eine neue Stelle geschaffen, die des "Alliance Managers". Übernommen wurde sie per Anfang November von Jon Semadeni, bisher Partner Business Manager bei HP Schweiz. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Semadeni eine zentrale Management-Position einnehmen. Denn der Alliance Manager soll einige wichtige Aufgaben übernehmen, für die bisher der MTF-Leiter Markus Wullschleger verantwortlich war.
 
Markus Wullschleger trägt als Verwaltungsratspräsident aber weiterhin die Gesamtverantwortung, will sich in Zukunft aber auf die strategische Ebene konzentrieren.
 
Die MTF Gruppe beschäftigt gegenwärtig rund 250 Mitarbeitende in 13 recht unabhängig voneinander operierenden Geschäftsstellen. Als Alliance Manager wird Semadeni unter anderem für die interne Vernetzung und die Zusammenarbeit dieser Geschäftsstellen zuständig sein. Auch die Koordination der Marketingaktivitäten gehört zu seinem Job.
 
Daneben wird Semadeni auch gegen Aussen das neue "Gesicht" von MTF sein. Er soll sowohl für Lieferanten als auch für die anderen Partner, Interessenvertreter und die Presse die zentrale Anlaufstelle sein.
 
Der neue MTF-Mann arbeitete ab 2005 für HP Schweiz, zunächst als Segment Manager E-Commerce und ab 2012 als Partner Business Manager. (hjm)