Inspur verlegt Europa-Hauptsitz nach Stuttgart

Der chinesische Server-Hersteller Inspur baut seine Präsenz in Europa aus. Wie deutsche Channel-Medien berichten, hat Inspur seinen Europa-Hauptsitz nach Stuttgart verlegt.
 
Deutschland fungiere als Drehscheibe für das Europageschäft, so Inspur. Das Unternehmen wolle im kommenden Jahr in Deutschland markant wachsen und die Anzahl der Mitarbeitenden steigern.
 
Eigenen Angaben zufolge ist der Hersteller seit 2017 mit einer GmbH in Deutschland präsent. Nachdem im Frühjahr ein Vertriebspartnerschaft mit Also geschlossen wurde gab der Hersteller in Deutschland einen neuen Distributionsvertrag mit DexxIT bekannt.
 
Gemäss Zahlen von Gartner gehört Inspur neben Dell EMC, HPE und Huawei zu den weltweit grössten Server-Herstellern. In China sei man gemessen an verkauften Stückzahlen die Nummer 1, schreibt Inspur. (kjo)