einsAmobile-Gründer verlässt Mobilezone

Murat Ayhan, Gründer und Geschäftsführer von einsAmobile, habe sich entschieden, von seinen operativen Tätigkeiten in der Mobilezone Gruppe per Ende Dezember 2019 zurückzutreten. Er wolle sich stärker seiner Familie und anderen geschäftlichen Engagements widmen, heisst es in einer Mitteilung. Er werde aber weiterhin eng mit der Gruppe verbunden bleiben und für strategische Projekte sein Netzwerk in der deutschen Industrie einbringen. "Ich kann mir sehr gut vorstellen, mittelfristig das deutsche Geschäft und die Strategie im Verwaltungsrat der Mobilezone Holding zu unterstützen", so Ayahn.
 
Murat Ayhan stiess mit der 70 Millionen Franken schweren Übernahme von einsAmobile im Jahr 2015 zu Mobilezone. "Seit unserem Markteintritt 2015 in Deutschland haben wir Murat sehr schätzen gelernt; ich freue mich sehr, dass uns Murat in einer Beratertätigkeit weiterhin aktiv unterstützen wird", sagt CEO Markus Bernhard.