Peoplefone expandiert nach Frankreich

Der Schweizer VoIP-Anbieter Peoplefone hat eine neue Niederlassung in Frankreich gegründet, wie er mitteilt. Nun wird er auch dort seine Geschäftstätigkeit aufnehmen.
 
Wie in der Schweiz will Peoplefone auch in Frankreich Unternehmen von seinem Festnetz-Telefonie-Angebot überzeugen. Dazu soll in unserem westlichen Nachbarland wie hierzulande ein Partnernetzwerk aufgebaut werden.
 
Peoplefone wurde 2005 in Zürich gegründet und ist mittlerweile in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Litauen, der Slowakei und Polen aktiv. In der Schweiz ist Peoplefone nach eigenen Angaben der drittgrösste Anbieter von Festnetzanschlüssen. (hjm)