IT-Novum hat einen neuen Schweiz-Chef

Flavio Curti ist neuer Geschäftsleiter von IT-Novum Schweiz.
Flavio Curti hat die Verantwortung für das Schweiz-Geschäft bei IT-Novum übernommen. Er werde als Geschäftsführer die Niederlassung in Zürich leiten, schreibt der Softwareanbieter. Curti folgt auf Stephan Köpfli.
 
Als Schweiz-Chef soll Curti nun insbesondere die Bereiche Analytics, IT-Servicemanagement und Prozessdigitalisierung weiter ausbauen, heisst es in einer Mitteilung.
 
Curti war zuletzt bei GFT tätig, wo er seit 2014 als Geschäftsführer amtete. Er bringe mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Leitung und Umsetzung von IT-Projekten in verschiedenen Branchen mit, schreibt IT-Novum. Seine Karriere begann er als Softwareentwickler im Bankenbereich. Auf verschiedenen Stationen in Asien und Europa konnte er Erfahrungen als Projektleiter, Business-Analyst, Systemingenieur und technischer Leiter sammeln. Neben Digital-Agenturen arbeitete er dabei auch für Internetprovider und Banken.
 
IT-Novum ist ein Tochterunternehmen der deutschen Industriegruppe KAP und beschäftigt 85 Mitarbeitende in der DACH-Region. Seit Anfang 2018 ist der Open-Source-Spezialist auch mit einer Niederlassung in Zürich präsent. (kjo)