Christian Dicke wird Leiter Software-Geschäft bei Ecofin

Die Ecofin-Gruppe aus Zürich ernennt Christian Dicke zum CEO des Software-Geschäfts, das in der Tochtergesellschaft Ecofin Software and Technology zusammengefasst ist. Ecofin-Gründer und -CEO Martin Janssen bestätigte die Ernennung gegenüber 'finews.ch'.
 
Der promovierte Physiker stiess im November 2018 als Partner und Chief Markets Officer zur Ecofin-Gruppe. Zuvor war Dicke unter anderem für UPC Cablecom, Axa und als CEO der Fondsdepot Bank in Deutschland tätig. In seiner neuen Funktion nimmt er, zusammen mit Ursina Lüthi, Head of Product Development, sowie David Kocher, Head of Client Services, Einsitz in die Geschäftsleitung und soll das Lösungsangebot im Investment- und Wealth Management weiterentwickeln. (paz)