Deutscher SAP-Dienstleister Membrain ist neu in der Schweiz

Seit August ist Membrain Switzerland vom Kanton Bern aus tätig. Der 2004 gegründete deutsche SAP-Spezialist war bisher nur auf den Heimmarkt fokussiert und will nun internationaler werden, wie es in einer Mitteilung heisst.
 
Im Handelsregister sind für die Schweizer Tochtergesellschaft Firmenmitgründer Harald Edgar Faulhaber und Marc Dörflinger eingetragen. Zudem nennt das Unternehmen Sven Stocker als Sales Manager Schweiz. In einem kurzen Telefonat mit inside-channels.ch gibt er an, hierzulande der derzeit einzige Mitarbeiter zu sein, doch sei man auf Personalsuche und wolle in absehbarer Zeit mit vier Mitarbeitern im Schweizer Markt agieren.
 
Als Arbeitsschwerpunkt wird die "Entwicklung von Business Apps und Standard-SAP-Modulen" genannt. Man könne "beliebige Mobile Devices (Android, iOS, Blackberry, Windows etc.) problemlos und plattformübergreifend an Back-Ends (SAP, Oracle, MS Dynamics etc.)" anbinden, schreibt Membrain über sich selbst. So könne man beispielsweise Smartphone-Anwendungen auch für SAP On-Premise entwickeln, wobei es egal sei, auf welchen SAP-Geschäftsprozess zugegriffen werden soll.
 
Die Arbeitsschwerpunkte liegen demnach in den Bereichen Mobility, Business Apps und Industrie 4.0, in denen man bereits Projekte mit Schweizer Unternehmen realisiert habe. Konkret genannt werden die Ostschweizer Mubea Präzisionsstahlrohr, der Mechatronik-Spezialist Stäubli, ABB Schweiz, Huber + Suhner sowie Dormakaba Schweiz. (vri)