IPO: SoftwareOne soll vier Milliarden Franken wert sein

SoftwareOne will offenbar am Montag den erwarteten IPO in Milliarden-Höhe ankündigen. Dies berichtet die Finanzmarkt-Plattform 'The Market' aus dem Hause 'NZZ'. Demnach erhofft sich der Schweizer IT-Konzern mit Hilfe der Konsortialbanken CS, UBS und JPMorgan eine Marktkapitalisierung von rund vier Milliarden Franken.
 
Der IPO wird für den Oktober erwarte, wie wir schon im Juni berichteten. Damals meldete 'Reuters', dass für das Unternehmen, das einen Umsatz von rund sieben Milliarden Franken pro Jahr erwirtschaftet, mehrere Milliarden Franken an Börsenwert erwartet werden.
 
Die auf den Handel mit Softwarelizenzen spezialisierte Firma SoftwareOne hat ihren Sitz in Stans in Nidwalden. Nach der grossen Übernahme von Comparex im Herbst 2018 zählt SoftwareOne rund 5500 Mitarbeitende in mehr als 80 Ländern. Im Lizenzbusiness ist die Firma unter anderem mit Microsoft, AWS, Adobe, IBM, VMware, Oracle, Citrix, Red Hat und Trend Micro verbündet. (ts)