Infinigate vertreibt nun auch Managed Services von Barracuda

Infinigate vertieft die Partnerschaft mit Barracuda: Künftig fungiere man als Distributor für die Managed Services von Barracuda MSP, schreibt der Disti. Dazu gehören auch Trainings- und Supportservices sowie die Abwicklung von Rechnungen.
 
"Managed Services Angebote sind ein strategisches Thema für uns, da wir der Überzeugung sind, dass wir auch in diesem neuen Geschäftsmodell unseren Channel-Partnern die gewohnten Infinigate-Mehrwerte anbieten können", lässt sich André Koitzsch, Managing Director Infinigate Schweiz, in einer Mitteilung zitieren. Die Wichtigkeit von Managed Services unterstrich die Infinigate Gruppe bereits letztes Jahr mit der Akquisition von Acmeo in Deutschland und der Schweizer Tochter Net-Point.
 
Der langjährige Infinigate-Partner Barracuda hat sein Angebot mit der Akquisition des Managed-Workplace-Geschäfts von Avast erst im Februar erweitert. Der Kauf solle die Geschäfte in der DACH-Region in Schwung bringen, so Barracuda MSP. Infinigate sei nun damit betraut, die Channel-Partnerschaften weiterzuentwickeln und weitere Managed-Services-Provider in der Region zu gewinnen.
 
Infinigate hat im Zuge der Vertiefung der Partnerschaft sein Verkaufsteam aufgestockt: Zwei neue Sales sollen das Geschäft mit den Barracuda-Security-Lösungen inklusive den neuen Managed-Service-Angeboten im Schweizer Markt entwickeln, heisst es in der Mitteilung. (ts)