Atlassian bringt kostenlose Versionen für Jira und Confluence

Der Anbieter von Software für Softwareentwickler gibt Erweiterungen im Cloud-Angebot rund um die Projektmanagement-Tools Jira und Confluence bekannt. Neu gibt es ein dreistufiges Preismodell für die Cloud-Produkte: "Premium", "Free" und "Academic & Community".
 
Cloud Premium wurde erst kürzlich lanciert und nun um Jira und Confluence erweitert. Jira Service Desk soll bald folgen. Das Angebot für Premium-Kunden biete beliebig viel Speicherplatz sowie einen besseren Support. Für Firmenkunden werde es künftig auch möglich sein zu bestimmen, wo ihre Daten gespeichert werden sollen. Damit wolle man es den Unternehmen erleichtern, den Datenschutzbestimmungen nachzukommen. Zudem habe Atlassian die Datenverschlüsselung verbessert.
 
Für akademische Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen bietet Atlassian ermässigte Preise. Der Nachlass beträgt zwischen 50 und 75 Prozent, so Atlassian.
 
Zudem kündigt Atlassian kostenlose Abos für Jira Software, Confluence, Jira Service Desk und Jira Core an, die in den kommenden Monaten erhältlich sein sollen. Dies ergänze die bestehenden kostenlosen Angebote für Trello, Bitbucket und Opsgenie. (kjo)