Exklusiv: Mehrere Abgänge in der Chefetage von Xerox Schweiz

Country Manager Richard Gaechter ist seit Ende Februar weg. Auch weitere Manager werden weggehen.
 
In der Teppichetage von Xerox Schweiz ist einiges los. Beziehungsweise deren Bewohner werden spärlicher. Wie uns eine zuverlässige Quelle aus der Schweizer IT-Branche erklärt hat, hat Richard Gaechter Xerox Schweiz verlassen. Eine weitere Quelle hat uns dies bestätigt.
 
Gaechter war ab Anfang 2018 Country General Manager von Xerox Schweiz. Gemäss unseren Informationen soll die Kündigung schon im Februar erfolgt sein. Seither sei Gaechter freigestellt gewesen.
 
Die Xerox-Mediensprecherin Baerbl Benesch bestätigt dies gegenüber inside-channels.ch. Die Trennung sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt. Gaechters Nachfolger, so Benesch, ist seit März Daniel von Dach, der laut seinem LinkedIn-Profil bereits seit 2008 für Xerox arbeitet. Zuvor war er für HP, EMC und T-Systems tätig.
 
Auch einige weitere Manager von Xerox Schweiz werden laut unseren Quellen bald nicht mehr für Xerox arbeiten. Dies bestätigte die Xerox-Sprecherin nicht. Sie erklärte aber, dass Xerox seit Anfang Jahr eine neue Go-to-Market-Strategie habe. In deren Rahmen sei innerhalb der Region EMEA für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz eine neue Xerox-DACH-Organisation geschaffen worden. Diese wird von Jacqueline Fechner als President DACH Operations geleitet.
 
Gegenwärtig befinde man sich noch in einer Transformationsphase und "die neue Struktur stellt sich gerade auf", sagt Benesch. Welche Auswirkungen die Umstrukturierung haben wird, wolle man sukzessive bekannt geben. (Hans Jörg Maron)