Channel-Chef Massimo Collu verlässt Sage Schweiz

Massimo Collu
Der Abgang kommt überraschend. Mit der Ernennung von Collu im Januar waren "grosse Investitionen ins Partnersystem" verbunden.
 
Der Director Channel Sales Massimo Collu verlässt Sage Schweiz. Der Manger hat sich schon wenige Monate nach Antritt seiner Stelle entschieden, auf Ende September zu gehen. Dies berichtet der 'ITReseller'. Auf Anfrage erklärt man seitens des Unternehmens, dass der Entscheid überraschend komme. Collu verlasse Sage Schweiz auf eigenen Wunsch, um eine international ausgerichtete Position in einem Grossunternehmen anzutreten.
 
Collu war erst im Januar als Director Channel Sales zu Sage Schweiz gestossen und in die Geschäftsleitung berufen worden. Er bringe über 25 Jahre Erfahrung in der Führung von Channel- und Alliance-Teams und der strategischen Neuausrichtung dieser Funktionen mit, hiess es damals. Davor war Collu bei HPE als Senior Director Channel & Partner Sales EMEA tätig. Weitere Stationen seiner Karriere absolvierte er bei Avid Technology, Adobe und Citrix.
 
Die Berufung von Collu war verbunden mit grossen Investitionen ins Partnersystem, wie Country Manager Tobias Ackermann im Februar in einem Gespräch mit inside-channels.ch betonte. "Unser Vertrieb wird ganz neu aufgestellt und dabei hat das Feedback von Kunden und Partnern oberste Priorität", sagt Ackermann damals.
 
Ab Oktober werden Ackermann und Rudolf Schuler, Vice President Partners & Alliances DACH, die Funktion von Collu interimistisch übernehmen. Derzeit wird nach einem Nachfolger gesucht. (ts)