United Security Providers und Red Hat vertiefen Partnerschaft

United Security Providers baut die Partnerschaft mit Red Hat aus, dies meldet der Berner Security-Dienstleister.
 
Neu habe man den Status "Advanced Independent Software Vendor" für OpenShift, die Red Hat Container Plattform.
 
Von drei möglichen ist dies der zweithöchste Status für ISV und gibt Partnern Zugang zu den technischen Ressourcen von Red Hat.
 
United Security Providers habe die Partnerschaft ausgebaut, weil man eine eigene Web-Access-Management-Sicherheitslösung für Applikationen entwickle, welche für Red Hat Container Plattformen in OpenShift-Umgebungen konzipiert sei.
 
Im Mai wurde United Security Providers von Swisscom übernommen. Die Firma existiert als Gesellschaft und Marke weiter und beschäftigt laut Eigenangaben rund 200 Mitarbeitende in Bern und Zürich (mag)