Julie Sweet übernimmt als CEO bei Accenture

Der global tätige Outsourcing-Dienstleister und Berater Accenture hat die derzeitige Nordamerika-Chefin Julie Sweet zur CEO ernannt. Sie löst den derzeitigen Interim-CEO David Rowland ab, wie das Unternehmen mitteilt.
 
Sweet gehört seit rund zehn Jahren dem Management von Accenture an, wo sie unter anderem als General Counsel und Chief Compliance Officer tätig war, bevor sie 2015 zur CEO der Region North America ernannt wurde. Zuvor arbeitete sie gut 15 Jahre lang in der Anwaltskanzlei Cravath, Swaine & Moore in New York. Ihre neuen Aufgaben als Chief Executive Officer wird die 51-Jährige im September übernehmen.
 
Rowland, zuvor CFO, übernahm Anfang 2019 die CEO-Position interimistisch, nachdem Pierre Nanterme aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte. Rowland ist seit über 35 Jahren bei Accenture tätig und wurde nun zum VR-Präsident ernannt, so das Unternehmen. (kjo)