Berner IT-Dienstleister Itsbusiness hat einen neuen Chef

Markus E. Schegg
Der IT-Dienstleister Itsbusiness hat die Führung erneuert. Bereits seit dem 1. Januar leitet Markus E. Schegg das operative Geschäft des Berner Unternehmens, wie Itsbusiness nun mitteilt. Der bisherige CEO und Hauptaktionär Manfred Spiegel hat ebenfalls zu Jahresanfang das VR-Präsidium übernommen. Die Ablösung fand im Rahmen einer Nachfolgeregelung statt.
 
Man wolle mit dem Wechsel einerseits die Kontinuität im Bereich des Software-Testings sicherstellen und andererseits, mit dem in den vergangenen zwei Jahren entwickelten Beratungsansatz, die Kunden beim anstehenden digitalen Transformationsprozess weiter unterstützen, verspricht Itsbusiness. "Mit diesem Schritt stellen wir ebenso die Weichen für eine erfolgreiche Nachfolgeregelung", lässt sich der neue VR-Präsident Spiegel zitieren.
 
Der neue CEO Schegg ist seit sechs Jahren in der Geschäftsleitung von itsbusiness und amtete als CSO und CMO. Der Betriebswirt begann seine Karriere laut seines Xing-Profils 2008 bei Sunrise und durchlief verschiedene Management-Stationen in der IT-Branche.
 
Itsbusiness wurde 1999 gegründet und zählt rund 20 Mitarbeiter. Das Berner Unternehmen ist auf Testing-Lösungen zur Qualitätssicherung sowie Beratungen in der Digitalen Transformation spezialisiert. (ts)