Ontrex holt Security-Spezialisten der österreichischen Armee

Ontrex baut den Bereich Security-Services aus, wie der Schweizer IT- und Service-Dienstleister mitteilt. Dazu holt das Unternehmen mit Harald Drexler einen IT-Sicherheitsstrategen ins Team.
 
Drexler soll als Solution Strategist Security & Compliance ab dem 1. August Firmen in Sachen IT-Security-Strategie und Risikomanagement beraten. Zugleich sollen an der hauseigenen Akademie zweitägige Security-Trainings für Führungskräfte angeboten werden, die ebenfalls Drexler leitet.
 
Der 49-Jährige kommt von den Tiroler Wasserwerken, wo er als Head of Decentralized Services amtete und parallel ein Studium in Informatik absolvierte. Die Schwerpunkte seines Studiums: kryptographische Verfahren, Identitäts- und Zugangsmanagement, Informationssicherheit, IT- Risikomanagement, IT-Forensik und Big-Data-Analysemethoden.
 
Der gelernte Nachrichtentechniker sei davor über 22 Jahre beim österreichischen Bundesheer für die Informationssicherheit verantwortlich gewesen, teilt Ontrex mit. Drexler berät laut seinem LinkedIn-Profil seit 2016 selbständig in Cyber-Security-Fragen und ist Mitglied bei TeleTrust, dem Bundesverband IT-Sicherheit im Arbeitskreis "Security by Design".
 
Ontrex ist spezialisiert auf Service-, Security- und System-Management sowie Managed Services. Die Firma mit Sitz in Brüttisellen beschäftigt nach eigenen Angaben 45 Mitarbeiter. (ts)