Avectric schluckt ERPsourcing

ERPsourcing-CEO Urs Bachem (links) und Avectris-CEO Thomas Wettstein
Der Name ERPsourcing verschwindet vom Markt. Avectris vergrössert seine SAP-Mannschaft auf 75 Personen.
 
Der Badener IT-Dienstleister Avectris übernimmt den SAP-Lösungsanbieter ERPsourcing. Künftig werden die Dienste des Walliseller Unternehmens unter der Marke Avectris auf dem Markt angeboten.
 
Mit dem Zusammenschluss vergrössert Avectris seine SAP-Mannschaft um 25 Personen und zählt nun 75 festangestellte SAP-Spezialisten. Avectris verspricht, dass das Management und sämtliche Mitarbeiter von ERPsourcing an Bord bleiben, auch der Standort in Wallisellen soll weiterhin bestehen. Das Unternehmen wird in den Geschäftsbereich Application Services integriert.
 
Avectris betrachte SAP-Services als strategischen Wachstumsbereich, teilt das Unternehmen mit. Man habe nun einen Partner gefunden, um das bestehende SAP-Portfolio zu ergänzen und zu erweitern. "ERPsourcing verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung im Bereich SAP und ein interessantes Service-, Kunden- und Kompetenzportfolio, das jenes der Avectris ideal ergänzt. Durch den Zusammenschluss sind wir im strategisch wichtigen SAP-Bereich zukünftig noch leistungsfähiger", lässt sich Avectris-CEO Thomas Wettstein in einer Mitteilung zitieren.
 
ERPsourcing wurde 2000 gegründet und betreut nach eigenen Angaben über 100 Kunden aus dem KMU-Bereich. Die Übernahme der Firma erfolgt rückwirkend auf den 1. Januar 2019. Zum Kaufpreis äussern sich die beiden Firmen nicht. (ts)