Hostpoint bringt eine Managed-Server-Lösung

Mehr Flexibilität bei der Bewirtschaftung ihrer Online-Präsenz und eine optimierte Infrastruktur verspricht Hostpoint Schweizer KMU mit einer Managed-Server-Lösung. Das Produkt "Managed Flex Server" basiert laut einer Mitteilung auf OpenStack und sei mit den gängigsten Content-Management-Systemen und Entwicklerplattformen kompatibel.
 
Die Lösung sei vollständig in die Hostpoint-Infrastruktur mit Standort in der Schweiz eingebunden. Das Angebot richte sich insbesondere an Web-Agenturen und -Entwickler. Hostpoint übernehme sowohl die Verwaltung der Serverlandschaft und der Plattform als auch den Betrieb diverser Services. Sollen gewisse Applikationen dennoch selbst verwaltet werden können, werde dies mittels "Custom Service Control" ermöglicht. Dies biete Kunden die Möglichkeit, eigene Services zu starten, die dann bei Wartungsarbeiten von Hostpoint gestoppt und wieder hochgefahren werden, so die Mitteilung weiter.
 
Das Flex-Server-Angebot von Hostpoint ist ab sofort in fünf verschiedenen Packages je nach Umfang der gewünschten Leistungen und Laufzeit verfügbar. Im Mittelpunkt des Angebots stehe die virtualisierte Server-Plattform und hinzu kommen laut Informationen auf der Website unter anderem Support-Leistungen, Backup- und Security-Services, ein E-Mail-Angebot und optionale SLAs. (kjo)