Proofpoint kauft Meta Networks

Das Cyber-Security-Unternehmen Proofpoint will seine bisher auf einzelne Personen zentrierte Cloud-Sicherheitskompetenz ganzheitlicher machen. Dazu habe man für rund 111 Millionen Dollar in bar und rund neun Millionen Dollar in Aktien und Optionen die Firma Meta Networks gekauft, heisst es in einer Mitteilung.
 
Mit der Übernahme der Spezialisten für Zero Trust Network Access (ZTNA) stärke man die eigene Cloud-basierte Architektur und überwinde durch die Kombination mit der Zero-Trust Netzwerkzugangs-Technologie die bisherige Beschränkung des Zugriffs auf nur autorisierte Ressourcen. Neu könne man nun auch das gesamte Unternehmensnetzwerk einer kritischen Kontrolle unterziehen.
 
Geplant sei die ZTNA-Technologie mit der eigenen CASB-Produktlinie (Cloud Access Security Broker) und seinem Web-Isolation-Angebot zu integrieren. (vri)