Trivadis und Swisscom lancieren Database-as-a-Service

Trivadis und Swisscom haben eine Partnerschaft für einen Managed Datenbank-Service aus der Swisscom Cloud geschlossen. Das Angebot Database-as-a-Service, biete den Zugang zu Oracle-Datenbanken über ein Netzwerk und werde in einem nutzungsbasierten Modell abgerechnet, so der Blaue Riese in einer Mitteilung.
 
Trivadis übernimmt in der Partnerschaft das Management des Services. "Wir freuen uns sehr, diese Datenbank Services auf Basis von Oracle künftig aus der Swisscom Cloud bereitstellen zu können", lässt sich Sebastian Bloch, Head of Managed Services bei Trivadis, in der Mitteilung zitieren.
 
Auch auf Seiten Swisscom freut man sich über die Partnerschaft: "Die Erfolgstory der Swisscom Cloud wird weitergeschrieben", so Christian Mugg, Leiter des Produktmanagements Cloud & Data Center bei Swisscom.
 
Zudem könnten sich Kunden damit auf die sichere Schweizer Cloud von Swisscom verlassen, so Mugg weiter. In den nächsten sechs Monaten will auch Oracle eine Region in der Schweiz aufbauen, so ein Oracle-Manager auf Anfrage.
 
Die Details zum Managed Oracle Database Service aus der Swisscom Cloud sollen im Herbst dieses Jahres folgen. (ts)