Arrow reorganisiert Regionen und Adä geht

Arrow ECS reorganisiert die Regionalverantwortlichkeiten. Eine Konsequenz sei, dass Marcus Adä, Vice President DACH und Osteuropa, den VAD bereits wieder verlasse. Dies melden 'crn.de' und 'channelpartner.de' übereinstimmend.
 
Nachfolger von Adä sei Patrice Roussel, bis anhin Vice President "westliche Region". Neu werde Roussel Vice President Sales Frankreich sowie DACH, eine Arrow-Region, die ebenfalls neu "Zentraleuropa" heisst.
 
Er ist laut seinem LinkedIn-Profil seit mehr als fünf Jahren bei Arrow und erhielt jeweils nach etwas mehr als einem Jahr einen neuen Titel.
 
Der Schweizer Arrow-CEO Heribert Karrer werde an den neuen Zentraleuropa-Chef berichten, der laut LinkedIn weiterhin bei Arrow in Courbevoie nahe Paris arbeitet.
 
Zu den Gründen und Zielen der Reorganisation ist nichts bekannt.
 
Adä hatte erst per ersten April 2018 die Stelle des Vice President Sales DACH und Osteuropa bei Arrow ECS angetreten. Seine Zukunft ist laut den deutschen Medien offen. (mag)
 
Präzisierung (6.5.2019): Karrer ist CEO von Arrow ECS Österreich und Schweiz. Schweizer Geschäftsführer ist Marco Pierro.