Academia Group zügelt Desktops in die Bechtle Steffen Cloud

Das Bildungsunternehmen Academia Group Switzerland wird in Zukunft seine Desktops als Service von Bechtle Steffen beziehen, wie der Systemintegrator mitteilt. Rund 210 User werden demnach an 30 Standorten mit der Desktop-as-a-Service-Lösung von Bechtle Steffen arbeiten.
 
Dies werde die Academia Group flexibler machen, glaubt Konzernleitungsmitglied Andreas Földényi: "Mit einem Klick stellen wir unseren Mitarbeitenden an unseren zahlreichen Standorten standardisierte Arbeitsplätze zur Verfügung. Zudem erlaubt uns die Skalierbarkeit der technischen Lösung in Kürze auf neue Anforderungen zu reagieren."
 
Academia bezieht auch noch weitere Services von Bechtle Steffen, beispielsweise eine Lösung zum Teilen von Files sowie Device Management.
 
Die Academia Group hat insgesamt rund 1200 Mitarbeitende. (hjm)