Antonio Neri: "HPE erhält nicht die verdiente Anerkennung"

HPE-CEO Antonio Neri hat sich diese Woche an der Aktionärsversammlung einmal mehr zur Strategie des Konzerns geäussert. Dabei bedauerte Neri, dass HPE nicht die "volle Anerkennung" erhalte für sein robustes Wachstum im Bereich intelligente Edge und seine starke Performance mit Hybrid-IT.
 
Intelligent Edge, das bei HPE Edge Computing, den Aruba Service sowie Campus and Branch Networking umfasst, wuchs 2018 um 13 Prozent. Im Kerngeschäft Hybrid-IT mit Servern, Speicher und Rechenzentrums- sowie Netzwerkprodukte konnte HPE sechs Prozent wachsen. Ausserdem habe man profitseitig überzeugt, so Neri. "Ich glaube nicht, dass wir die volle Anerkennung für unser Geschäft erhalten", klagte der HPE-Chef. (ts)