Infinigate vertreibt neu NAC-Lösung von Macmon

Infinigate Schweiz nimmt per sofort die Network-Access-Control-Lösung des Berliner Unternehmens Macmon Secure in sein Portfolio auf. André Koitzsch, der Geschäftsführer von Infinigate Schweiz, glaubt, dass diese Lösung aufgrund ihrer Einfachheit auch bei Schweizer KMU gefragt sein könnte.
 
Christian Bücker, Geschäftsführer von Macmon sagt, dass der Bedarf nach NAC-Lösungen sowohl im öffentlichen Sektor als auch im Gesundheitswesen, bei Finanzdienstleistern, Versicherungen, in der Wissenschaft und Forschung sowie in der gesamten Industrie, die mit dem Internet der Dinge zu tun habe, rasant ansteige.
 
Die Lösung von Macmon ermöglicht es laut Infinigate, jederzeit zu wissen, welche Geräte sich in einem Netzwerk befinden. Die eingesetzten Geräte jeglicher Art würden gleichzeitig auch vor unbefugten Zugriffen geschützt. Geräte von Gästen oder von Mitarbeitenden mitgebrachte Geräte könnten über ein Gästeportal mithilfe eines dynamischen Managements der Netzwerksegmente einfach und sicher integriert werden. (hjm)