Zühlke Group wächst zweistellig

Die Zühlke Group steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf 171 Millionen Schweizer Franken (plus 12 Prozent), dies meldet das Unternehmen.
 
Dies sei Rekord, so die Mitteilung. Für das Geschäftsjahr 2017 hatte Zühlke ein Umsatzplus von 16 Prozent vermeldet und 2016 von sechs Prozent.
 
Das Geschäftsjahr der Schweizer Tochtergesellschaft der Zühlke Gruppe sei auch positiv verlaufen, so die Mitteilung. Zahlen dazu publiziert das Unternehmen allerdings keine. "Zühlke dürfte Digitalisierungs-Profiteur sein", so unsere Einschätzung. Nicolas Durville, seit Juli 2018 CEO und Partner von Zühlke Schweiz, zeigt sich insbesondere mit dem Geschäftsgang in den Bereichen "Financial Services" und "Industrie" zufrieden. "Eine entscheidende Rolle hat vor allem der Aufbau des Beratungsgeschäfts im Bereich der Digitalen Transformation und die Zusammenarbeit mit Startups gespielt", so Durville laut Mitteilung.
 
Auf globaler Ebene vermeldet Zühlke, man habe per Ende 2018 1070 Mitarbeitende beschäftigt (zum Jahresende 2017 waren es laut Eigenangaben über 960 gewesen). Sie verteilen sich inzwischen auf 14 Standorte weltweit. "Besonders hoch war der Zuwachs dabei in Asien, wo nach Singapur im Jahr 2017 im vergangenen Jahr in Hongkong ein zweiter Standort eröffnet wurde", so Zühlke.
 
Das Unternehmen, das auch als Innovationsberater verstanden werden will, plant laut Mitteilung verstärkt im Health-Tech-Bereich zu wachsen. Mit der hauseigenen Gesellschaft hat Zühlke Ventures vor allem im Medtech-Umfeld in Startups investiert. Ausserdem ist es Google-Cloud-Partner. (mag)