Crealogix gewinnt UK-Privatbank als Kunde

Die britische Privatbank Hampden & Co startet mit einer neuen Mobile-Banking-Plattform zum Ausbau ihrer digitalen Dienstleistungen. Die Lösung basiert auf dem Crealogix Digital Banking Hub, wie die Zürcher Softwareschmiede mitteilt.
 
Das erst 2015 gegründete Finanzinstitut mit Sitz in Edinburgh habe bei der Konzeption und Einführung der neuen Lösung eng mit dem britischen Software-Projektteam von Crealogix zusammengearbeitet.
 
Die Lösung lasse sich erweitern und unterstütze mit den offenen APIs auch die PSD2-Compliance, schreibt das Unternehmen weiter.
 
"Mit dieser Plattform kann die Privatbank sicher authentifizierte Services von Drittanbietern ins eigene Angebot einbinden", sagt Jo Howes, Commercial Director bei Crealogix UK. Hampden & Co sei als Reaktion auf die grosse Nachfrage nach einer Privatbank gegründet, "die einen erstklassigen und persönlichen Service bieten kann. Unsere neue Digital-Banking-Lösung deckt dieses Bedürfnis durch einen qualitativ hochwertigen, komfortablen Service", fügt Hampden-CEO Graeme Hartop an. (kjo)