Tech Data verkauft nun das Virtual Datacenter von Green

Tech Data Schweiz vertreibt neu das Virtual Datacenter von Green. Dies meldet der Aargauer Rechenzentrumsanbieter.
 
"Bislang fehlte uns eine Schweizer Lösung, die auf die Bedürfnisse neuer Cloud-Anwender zugeschnitten ist", begründet Gabriele Meinhard, Managing Director von Tech Data, den Entscheid laut Mitteilung. Bislang hatte Tech Data noch keinen Datenstandort Schweiz im Angebot und dieser scheint sich zum Marketing-Argument zu entwickeln.
 
Die IaaS-Lösung von Green wird nun Resellern im Cloud-Marktplatz StreamOne angeboten. Der Tech-Data-Marktplatz beinhaltet aktuell diverse laaS-Cloud-Services von Mitbewerbern.
 
Laut Mitteilung hat der Disti mit dem neuen Angebot vor allem Reseller mit KMU-Kunden im Visier und bietet diesen Beratung, Vermittlung und Abrechnung.
 
Das Virtual Datacenter wird in den beiden Green-RZs betrieben und die Firma ist auch für die Plattform an sich zuständig, sei es die technische Betreuung, sei es die Weiterentwicklung. Endkunden erhalten Prozessorleistung, Arbeits- und Datenspeicher sowie Netzwerk-, Firewall- und Datenbank-Funktionen im Pay-per-Use-Modell – den genutzten Ressourcen auf Tagesbasis. Das Preismodell beinhalte "wenige überschaubare Faktoren", wirbt Green um die Reseller.
 
Green hatte das Virtual Datacenter im Juli 2017 auf Basis von Microsoft Hyper-V und Windows Azure Pack lanciert. (mag)