Matrix42 setzt in Sachen Security auf den Disti DataStore

Matrix 42 arbeitet hierzulande künftig mit DatatStore zusammen, um seine Sicherheits-Tools zu verkaufen. Für dieses Portfolio sei das die erste strategische Partnerschaft mit einem Disti, heisst es in einer Mitteilung.
 
Die auch in der Schweiz umtriebigen Spezialisten für das Workplace-Management hatten im letzten Sommer mit der Übernahme des Endpoint-Security-Spezialisten EgoSecure ihre Endpoint-Security-Suite um Funktionen wie Datenverschlüsselung, Schnittstellen- und Applikationskontrolle sowie Security Monitoring erweitert.
 
Mit den Vertriebskanälen von DataStore soll die steigende Nachfrage nach Next-Generation-Lösungen wie EDR (Endpoint Detection und Response) und Postinfection Protection besser als bisher adressiert werden können. Matrix42 betont denn auch, den Wachstumsbereich Endpoint Security konsequent weiter auszubauen.
 
Bei DataStore ist man der Meinung, mit den Produkten von Matrix42 sein Security-Portfolio vervollständigt zu haben und nun individuelle Gesamtlösungen anbieten zu können. (vri)