Veritas Backup Exec für Azure und Windows Server 2019 zertifiziert

Der Backup- und Recovery-Spezialist Veritas hat bekannt gegeben, dass die Lösung Backup Exec ab sofort für Microsoft Azure und Windows Server 2019 zertifiziert ist. Damit können Unternehmen ihr Daten sichern, unabhängig davon ob sie lokal, auf virtuellen Maschinen oder in der Cloud liegen. Veritas Backup Exec sei eine der ersten Lösungen für die Datensicherung, die sowohl für Azure als auch Windows Server 2019 zertifiziert sei, schreibt das Unternehmen.
 
Mit Backup Exec können Unternehmen ihre Backup- und Wiederherstellungsprozesse über eine zentrale Oberfläche einrichten und verwalten.
 
Eine weitere Schutzschicht für geschäftskritische Anwendungen biete Backup Exec zusammen mit dem Cloud-basieren Disaster-Recovery-Dienst Azure Site Recovery (ASR) von Microsoft. Dazu interagiere die Veritas-Lösung mit der Azure-Funktion Instant Cloud Recovery, um Replikas lokaler kritischer virtueller Maschinen auf den externen ASR-Speichern zu kreieren und sie dort zu aktualisieren. Komme es im Unternehmen zu einem kritischen Systemausfall, können Anwender laut Mitteilung den Betrieb über ein Failover auf die Azure-Site umschalten. Kunden müssten hierzu weder in Sekundärstandorte noch in Vorablizenzen investieren, heisst es. (kjo)