Jenner macht nächsten Karriereschritt bei Salesforce

In ihrer inzwischen gut dreijährigen Salesforce-Karriere ist Ex-Microsoft-Frau Petra Jenner nun zum Senior Vice President des Commercial Business in der EMEA-Region berufen worden. Arbeiten wird sie weiterhin von München aus, wie ihren Social-Media-Profilen zu entnehmen ist.
 
Jenner hatte Mitte 2015 die Geschäftsführung von Microsoft Schweiz abgegeben. Ziemlich genau ein Jahr später hatte sie als Vice President Innovation & Transformation Europe bei Salesforce angeheuert. Nach anderthalb Jahren wechselte Jenner dann in die EMEA-Region des CRM-Spezialisten, wo sie nach rund einem Jahr als Area Vice President des Commercial Business jetzt die Senior-Verantwortung übernommen hat.
 
Vor ihrem Engagement für Salesforce war Jenner gut sechs Jahre für Microsoft tätig. 2009 kam sie als Geschäftsführerin Österreich zum Unternehmen, um dann ab 2011 die Nachfolge von Peter Waser als Chef Microsoft Schweiz anzutreten. Zu ihren Hauptthemen, schrieb damals schon Microsoft, gehören CRM sowie Datenbank-Software, Infrastruktur-, Security- und Netzwerk-Technologie.
 
In ihrer Zeit vor den Redmondern stand Jenner bei Check Point Software, Pivotal und Informix Software im Einsaz. (vri)