Trotz Bexio: Mobiliar kooperiert auch mit Klara

Die Schweizer Versicherung Mobiliar hat zwar im letzten Sommer für möglicherweise sehr viel Geld den KMU-Business-Software-Anbieter Bexio gekauft. Trotzdem kooperiert Mobiliar in Sachen Digitalisierung auch weiterhin mit anderen ähnlichen Softwareanbietern, zum Beispiel Klara.
 
Das aus der Partnerschaft entstandene neue Klara-Modul richtet sich aber nicht an KMU sondern als Zusatz zu Klara Home an Privatpersonen. Mit dem Klara Home Easy Paket können Privatpersonen, wenn sie Leute stundenweise anstellen, zum Beispiel eine Haushaltshilfe, für diese direkt in der App eine Unfallversicherung abschliessen. Die Versicherung beinhaltet zudem Rechtsschutz für Streitfälle im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis und eine Kaskoversicherung für Schäden an der Wohnung.
 
Die Abrechnung erfolgt pro geleistete Arbeitsstunde (Kosten gegenwärtig 2,10 Franken pro Stunde) statt wie üblich durch eine Jahrespauschale. Auch die Bezahlung der Prämie kann, ebenso wie die des Lohnes, direkt aus der App heraus angestossen werden. (hjm)