Hausmitteilung: Redaktionsschluss heute 11.45 Uhr

Mit Stoppuhr und Hupe: Verlagschef Christoph Hugenschmidt moderiert das "Channel-Speeddating" am Inside Channels Forum 2018.
Die Redaktion ist heute am Inside Channels Forum in Aarau.
 
Am heutigen Nachmittag findet im Kultur- und Kongresshaus in Aarau das Inside Channels Forum 2019 statt, die grosse, von unserem Verlag veranstaltete Konferenz für die Schweizer ICT-Branche.
 
Weltweit und auch in der Schweiz befindet sich die ICT-Branche im Umbruch. Bisherige Geschäfte verschwinden oder werden kleiner und alle Player müssen agiler werden. Bis zu einem Drittel der heute in der Schweiz aktiven ICT-Dienstleister könnte bis 2023 verschwinden, schätzt Marktkenner und Channels-Forum-Referent Philipp Ziegler.
 
ICT-Dienstleister, Cloud-Provider, Reseller, Berater und Systemintegratoren müssen ihre Firmen umbauen und sich den sich rasch wandelnden Forderungen des Marktes anpassen. Aber wie? Top-Speaker widmen sich an der vierten Ausgabe des Inside Channels Forum genau dieser Frage. Und agile Player aus der Branche erzählen, wie sie ihre Firma fit für den Wandel gemacht haben.
 
Die Redaktion von inside-channels.ch und inside-it.ch wird sich deshalb geschlossen nach Aarau begeben, um sich weiter zu bilden, die Stimmung
in der Branche aufzusaugen und zu networken.
 
Da wir uns nicht zweiteilen können, werden wir deshalb heute nur am Morgen die wichtigsten Nachrichten für sie zusammenstellen, und unseren Newsletter für einmal schon um 11.45 Uhr verschicken.
 
Übrigens gibt es auch dieses Jahr wieder Live-Berichterstattung auf dem Twitterkanal von inside-channels.ch. Wenn sie die Tweets von uns und anderen Twitterern verfolgen, selbst Kommentare absetzen oder Fragen stellen wollen: Der Hashtag lautet #channelsforum2019. (Die Redaktion)