Prestigeerfolg für Axon Vibe in Grossbritannien

Axon Vibe ist nach eigenen Angaben der Gesamtsieger des "Billion Journey Projects" des britischen Transportunternehmens Go-Ahead. Man habe sich in allen relevanten Kategorien durchgesetzt.
 
Das Billion Journey Project ist ein Startup-Wettbewerb, mit dem Go-Ahead nach innovativen neuen Lösungen für Mobilitätsprobleme sucht. Axon Vibe, ein Unternehmen der Axon Gruppe, hat eine auf Künstlicher Intelligenz und mobilen Sensoren basierende Plattform enzwickelt. Diese, so Axon Vibe, erkenne und verstehe die Bewegungen und die Verhaltensweisen von ÖV-Nutzern und könne diese voraussagen. Dies helfe den Anbietern bei der Planung und verhelfe auch den Kunden zu einer effizienteren Nutzung. in der Schweiz seien "kleine Teile" davon in der SBB Mobile Preview bereits im Einsatz.
 
Wie wir bereits berichteten hat auch das Berner Unternehmen Fairtiq bei diesem Projekt einen Preis gewonnen. (hjm)