Sicherheitsanbieter McAfee wird durchgerüttelt

Die US-Security-Firma McAfee steckt in einer Krise. Wie die US-Online-Zeitung 'The Information' heute exklusiv berichtet, hat der Security-Anbieter in den letzten zwei Wochen rund 200 Mitarbeitende entlassen. Zudem seien "hunderte" von offenen Stellen gestrichen worden.
 
Ausserdem hätten wichtige Top-Manager, so der Verkaufsleiter für die USA, das Unternehmen verlassen, weiss die Zeitung. McAfee ist angeblich letztes Jahr wesentlich langsamer gewachsen als der generell boomende Sicherheitsmarkt, soll ein Insider 'The Information' verraten haben.
 
McAfee gehört seit 2017 zur Mehrheit einer Beteiligungsfirma und musste bereits vor rund eineinhalb Jahren rund 400 Stellen abbauen. (hc)