Sage hievt Channel-Leitung in die GL

Geschäftsleitung Sage Schweiz (vlnr.): Traugott Emrich, Rolf Gysin, Tobias Ackermann, Thomas Hersche, Massimo Collu und Urs Weber.
Gleich drei Neuzugänge in der Schweizer Geschäftsleitung meldet der Softwareanbieter.
 
Sage gibt drei Personalentscheide für die Schweizer Geschäftsleitung bekannt: Neu verstärken Massimo Collu als Director Channel Sales sowie Traugott Emrich als Director Customer Support das Management. Bereits seit 1. Juli 2018 ist Thomas Hersche, Director Sales, Sage-Geschäftsleitungsmitglied. Sie ergänzen das bisher dreiköpfige Management des Softwareanbieters, bestehend aus Country Manager Tobias Ackermann, Urs Weber, Director Product Delivery, und Rolf Gysin, Director Professional Services.
 
Der neue Director Channel Sales Massimo Collu folgt auf Ivo Fleischli, der in der Schweiz die Channel-Leitung in der Rolle eines Head of Channel Sales inne hatte, erklärt Sage auf Anfrage von inside-channels.ch. Fleischli hat das Unternehmen im Herbst 2018 verlassen, wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht. Collu bringe über 25 Jahre Erfahrung in der Führung von Channel- und Alliance-Teams und der strategischen Neuausrichtung dieser Funktionen mit. Zuletzt war er bei HPE als Senior Director Channel & Partner Sales EMEA tätig. Davor arbeitete er bei Avid Technology, Adobe und Citrix.
 
Bei Sage soll er nun den Ausbau der Partnerlandschaft in der Schweiz vorantreiben und das Unternehmen auch in der französischen und italienischen Schweiz wieder stärker positionieren.
 
Als Director Customer Support verstärkt Traugott Emrich die Geschäftsleitung von Sage. Er löst Christoph Grob ab, der die Geschäftsleitung aus eigenem Wunsch verlassen habe, so Sage zu inside-channels. Grob ist aber weiterhin bei Sage im Customer-Support-Bereich tätig.
 
Emrich war laut Mitteilung über 25 Jahre in zahlreichen strategischen Positionen im Customer Service bei Oracle tätig. Bei Sage werde er einerseits die Führung hinsichtlich des Ausbaus der Cloud-Services übernehmen. Andererseits verantworte er in Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung den marktgerechten Ausbau der Sage-Lösungen.
 
Seit 2017 verantwortet Thomas Hersche das Bestandskundengeschäft und ab April auch das Neukundengeschäft. Im Juli 2018 wurde er als Director Sales in die Geschäftsleitung berufen, wie aus der heutigen Mitteilung weiter hervorgeht. Der diplomierte Verkaufsleiter war zuvor unter anderem bei der internationalen Teleperformance tätig und leitete den Verkauf für den Schweizer Markt. Hersche war bereits früher für Sage tätig und leitete von 2004 bis 2009 die damalige Niederlassung (ehemals Simultan) in Zürich.
 
Weiter hat Sage mit René Albert einen neuen Head of Business Development. In dieser Drehscheibenfunktion zwischen Direkt- und Channel-Geschäft unterstütze er den Auf- und Ausbau des Neukundengeschäfts und rapportiert direkt an den Country Manager. (kjo)