Jetzt wird das "Problem-Update" von Win 10 automatisch ausgerollt

Das problembehaftete Oktober-Update von Windows 10 wird nun automatisch ausgerollt. Das Update (1809) wurde wenige Tage nach Release im Oktober 2018 wegen eines Datenverlustfehlers zurückgezogen. Die Redmonder konnten den Fehler und weitere Bugs beheben und stellten das korrigierte Update schliesslich zur Verfügung. Aber Nutzer mussten es manuell suchen, entweder mit Hilfe der speziellen Upgrade-Tools oder durch Suche nach dem Update in Windows Update.
 
Drei Monate nach dem ersten Release hat Microsoft nun begonnen, das Update automatisch auf kompatible Geräte zu bringen. Es handle sich um eine schrittweise Einführung, die am 16. Januar gestartet wurde und auf einem "Next-Gen Machine-Learning-Modell" basiere, wie Microsoft schreibt.
 
Wie lange es nun geht, bis dieses 1809-Update breit verbreitet ist, bleibt offen. Microsoft geht nicht näher darauf ein, wie langsam oder schnell die schrittweise Einführung gehen soll. (kjo)