Digitec wächst und will Logistik weiter automatisieren

Das Logistikzentrum von Digitec Galaxus in Wohlen. (Bild. Digitec Galaxus)
Der Onlinehändler Digitec verzeichnet ein Umsatzplus von geschätzten zwölf Prozent.
 
Digitec Galaxus erzielte mit den beiden Onlineshops 2018 ein Umsatzplus von insgesamt 15 Prozent. Der Umsatz belief sich auf 992 Millionen Franken und blieb damit knapp unter der anvisierten Umsatzmilliarde.
 
Die Migros-Tochter gibt nicht bekannt, wie viel Umsatz jeweils von Digitec und von Galaxus stammt. "Digitec war 2018 noch immer der umsatzstärkere Shop, während bei Galaxus die Wachstumskurve steiler nach oben zeigte", schreibt das Unternehmen. Die E-Commerce-Spezialisten von 'Carpathia' schätzen, dass 80 Prozent des Warenumsatzes von Digitec stammen. Mit Berufung auf letztjährige Schätzungen geht Carpathia bei Digitec von einem Umsatzplus von gut zwölf Prozent auf 775 Millionen Franken aus.
 
Das Produktportfolio der beiden Online-Shops sei im vergangenen Jahr massiv ausgebaut worden, was zum Wachstum beigetragen habe, so die Mitteilung weiter. Im Verlauf von 2018 sei das Angebot von einer Million auf 2,6 Millionen Artikel angewachsen. Insbesondere in den Kategorien Elektronik, Haushalt, Bekleidung und Sport sei das Sortiment ausgebaut worden. Laut CEO Florian Teuteberg soll das Angebot auch 2019 erweitert werden.
 
Weitere Logistik-Automatisierung geplant
Der Platz im Logistikzentrum Wohlen werde knapp, so der Onlinehändler. Nach einem Ausbau 2017 stehe im laufenden Jahr die nächste Ausbaustufe an. Um das wachsende Produktsortiment sowie das steigende Versandvolumen zu bewältigen, werde das Lager um eine zusätzliche Halle erweitert.
 
Im Zuge dieses Ausbaus soll bis 2020 soll auch der Wareneingang und das Kleinteilelager weiter automatisiert werden. Ausserdem sei ein schrittweiser Ausbau der Kapazitäten in der Aargauischen Logistikzentrale geplant.
 
Positives Fazit für Deutschland-Start
Im Herbst 2018 startete Galaxus mit einer Beta-Version des Online-Shops in Deutschland. "Unser Angebot kommt in Deutschland gut an", so das Fazit von Teuteberg. Gestartet ist der deutsche Onlineshop mit einem überschaubaren Elektroniksortiment.
 
Nun gehe es darum, die Marke bekannt zu machen und das Sortiment weiter auszubauen. "Es wartet noch viel Arbeit auf uns", so der CEO. (kjo)
 
(10.1.2019): Das Sortiment von Digitec Galaxus umfasst natürlich 2,6 Millionen Produkte; Nicht 2,6 Milliarden.