Erneut Zugänge bei Check Point Schweiz

Die Schweizer Niederlassung des Security-Anbieters Check Point meldet Zuwachs im Channel- und Sales-Team. Zu Check Point gestossen ist Anastasia Vellis (Foto links) als Major Account Manager. Sie betreut Grosskunden im Bereich Healthcare. Vellis war gemäss Linkedin zuvor bei der Ringier-Tamedia-Tochter Jobcloud.ch.
 
Gerald Fetz (Foto Mitte) verantwortet als Channel Manager die Betreuung der Global Systems Integrators in der Schweiz und ist gleichzeitig Territory Manager für das Tessin. Fetz war zuvor 13 Jahre bei Cisco Schweiz, zuletzt als Regional Account Manager für das Tessin.
 
Ebenfalls als Channel Manager ist Olivia Rey (Foto rechts) zu Check Point gestossen. Sie ist verantwortlich für das Channel-Business in der Westschweiz. Der Posten wurde durch den Aufstieg von Lukas Fischer zum Gesamtleiter für den Channel in der Schweiz frei. Rey war zuvor bei Dimension Data und BNC.
 
Wie Check-Point-Schweiz-Geschäftsführerin Sonja Meindl auf Anfrage sagt, gibt es bei der Schweizer Niederlassung des Security-Herstellers einerseits eine herstellertypische Fluktuation. Andererseits wächst Check Point Schweiz stark. Unterdessen beschäftigt die israelische Firma rund 45 Mitarbeitende in der Schweiz. Insbesondere das Channel-Team ist stark gewachsen, so Meindl. (hc)