Allnet eröffnet Reseller-Schulungsräume

Die 2016 gegründet hiesige Filiale des deutsche Distis Allnet hat soeben den ersten Workshop im neuen Schulungsraum im Glattpark durchgeführt. Laut einer Mitteilung bietet der Raum derzeit bis zu zwölf Resellern Platz. Ihnen wird kostenlos, wie betont wird, die Möglichkeit geboten, vom Wissen und den Erfahrungen der von Allnet vertretenen Hersteller zu profitieren.

Gestartet sei man mit einer Schulung zum Thema "Gebäudeautomation von A bis Z", die für einmal von Allnet selbst durchgeführt wurde. Folgen soll ein Wokshop, der die "Desktop Virtualisierung" thematisiert und von VMware und Teradici bestritten wird. Ausserdem will man zusammen mit dem schwedischen Security-Spezialisten Clavister die "Next-Generation-Firewall" diskutieren.
 
Zum Start dieser ersten Weiterbildungsserie betone Allnet-Channel-Managerin Julia Christina Bauer, dass "diese Schulungen keine Verkaufsveranstaltungen sind, bei denen ein Sales Manager einen zweistündigen Vortrag hält". Man wolle "echte Workshops", an denen Produkte ausprobiert werden können und man sich auf dem neuesten Stand der Technik bewegt.

Für das nächste Jahr hat Allnet Schulungen zu den Themen WLAN, Richtfunk, Multi-Faktor-Authentifizierung und IP-Telefonie geplant.
 
Zuletzt hatte der Glattbrugger Disti die Enterprise-WLAN-Lösungen des kalifornischen Unternehmens Mojo Networks ins Portfolio genommen. (vri)