Die Channel-Woche:

Diese fünf Topstories sorgten in der Kalender-Woche 48 für Diskussionsstoff im Schweizer Channel.
 
Video: Der Mann, der Green.ch für einen Franken kaufte
Guido Honegger gehört zu den schillerndsten Personen der Schweizer ICT-Szene. Er hob den Internet-Provider Agri.ch aus der Taufe, verkaufte diesen mitten im New-Economy-Boom teuer nach England und kaufte ihn als Green.ch für wenig Geld zurück. Er war Grosssponsor und Vizepräsident des FC Zürich, versuchte sich erfolglos als Politiker ("Internet Partei") und wurde schon in den frühen 2000er Jahren in der Presse als "einer der letzten Internetpioniere der Schweiz" beschrieben." Christoph Hugenschmidt hat sich für eine Ausgabe von "Auf ein Bier mit ..." Guido Honegger getroffen und mit ihm über sein unternehmerisches Leben und seine Zukunftspläne gesprochen.
 
Erich Kleinhans verlässt den Chefsessel bei KMS
Erich Kleinhans gibt Ende 2019 die Verantwortung als CEO von KMS weiter. Nach fast 30 Jahren in der Geschäftsleitung habe man somit frühzeitig die Weichen für eine Nachfolgeregelung gestellt. Nachfolger wird Armin Arnegger, der bisher als COO und CTO geamtet hat. Sandra Steffen wird weiterhin in ihrer gewohnten Funktion als HRM und CFO in der GL bleiben. Ausserdem wird Fabian Bühler in die GL aufrücken und die Verantwortung für den Bereich Services übernehmen. Der 39-Jährige arbeitet erst seit einem Jahr bei KMS. Er kommt von Bison Schweiz, wo er zwischen 2013 und 2017 in der Geschäftsleitung ebenfalls den Bereich Services verantwortete.
 
Cebit am Ende
Rückläufige Flächenbuchungen haben dazu geführt, dass die Cebit im nächsten Jahr nicht mehr stattfindet. Seit Jahren hatte der Veranstalter rückläufige Besucherzahlen vermeldet, zuletzt noch rund 120'000. Bekanntlich waren es in den besten Zeiten bis zu 800'000. Nun ist offensichtlich Schluss, weil die Aussteller nicht mehr mitspielen. Künftig sollen die "industrienahen Digitalthemen" der einst grössten IT-Messe der Welt in der Hannover Messe weitergeführt werden. Für "die übrigen Themenfelder sollen inhaltlich spitze Fachveranstaltungen entwickelt werden, die sich gezielt an Entscheider ausgewählter Branchen richten", heisst es in einer Mitteilung.
 
Erste Busse wegen DSGVO-Verstoss verhängt in Deutschland
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) in Baden-Württemberg hat wegen eines Verstosses gegen die im DSGVO vorgeschriebene Datensicherheit ein Bussgeld von 20'000 Euro verhängt. Getroffen hat es den Social-Media-Anbieter Knuddels, von dem Anfang September Hunderttausende Passwörter im Netz zu finden waren. Weil sie unverschlüsselt gespeichert waren, ist die Strafzahlung verhängt worden. Diese sei so niedrig ausgefallen, weil sich eine "sehr gute Kooperation mit dem LfDI in besonderem Masse zu Gunsten des Unternehmens" ausgewirkt habe.
 
Suco Informatik: Der "Stift" übernimmt die Macht
Vor 16 Jahren begann Raphael Mehr bei Suco Informatik die Lehre. Ab Anfang 2019 übernimmt er mit nunmehr 32 Jahren die Geschäftsleitung des kleinen aber sehr beständigen Surseer IT-Dienstleisters. Mehr hat diesen Sommer die Ausbildung als diplomierter ICT-Manager abgeschlossen. Firmengründer Thomas Hunkeler bleibt Verwaltungsratspräsident der Suco Informatik, konzentriert sich aber ansonsten auf ein neues, eigenes Geschäft im Bereich IT-Revision und IT-Security. Er berät KMUs, die in Sachen IT-Sicherheit und IT-Revision einen grossen Nachholbedarf haben.
 
Nie mehr eine Story verpassen? Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter!