Noch mehr Details zu Microsofts Schweizer Cloud

Je näher der Launch der Microsoft-eigenen Cloud in der Schweiz rückt, desto mehr Informationen sind zu haben. So sagte Microsofts-Cloud-Mann Primo Amrein gestern an einer ERP-Veranstaltung, die ersten Cloud-Services aus der Schweiz würden "nicht im Januar und nicht im Februar" lanciert.
 
Frühestens ab März wird es einfache IaaS- und PaaS-Services aus dem Zürcher und Genfer Rechenzentrum, in dem sich Microsoft einmietet, geben. In der Schweiz betriebenes Office 365 wird erst "drei bis sechs Monate" später angeboten. Office 365 wird in der Schweiz, anders als Azure-Services, den gleichen Preis haben, wie wenn es in Dublin oder Amsterdam gehostet wird.
 
Die diversen Versionen von Dynamics 365, inklusive der neuen KMU-Komplettlösung "Business Central" wird gemäss Amrein "sechs bis zwölf Monate" nach dem Launch der Azure-Services in der Schweizer Cloud betrieben. (hc)