Der neue Avaloq-CPO kommt von Boston Consulting

Avaloq hat eine neue Konzernleitungsfunktion und den ersten Stelleninhaber: Martin Greweldinger wird Group Chief Product Officer (CPO) beim Unternehmen. Er tritt per 1. Januar 2019 in die Konzernleitung ein und direkt Juerg Hunziker, Group CEO, berichten.
 
Greweldinger wechselt von Boston Consulting zum Banken-Softwarehersteller in die Zürcher Manegg.
 
Bis anhin war er laut LinkedIn-Profil während einem Jahr Principal und, so Avaloq, zentrales Mitglied der Branchenbereiche Banken/Finanzen und Technology & Digital.
Zuvor war Greweldinger zehn Jahre bei Credit Suisse, zuletzt in der Funktion eines Head Product Design & Development im Bereich Chief Compliance and Regulatory Affairs und in Zürich basiert. Er war zudem mehrere Jahre für die CS in Singapur.
 
Weitere sechs Jahre arbeitete er für Commerzbank.
 
Laut Medienmitteilung ist er verantwortlich für "die Verknüpfung von Kunden- und Marktanforderungen und die entsprechende Übersetzung in Produkt- und Service-Offerings". Avaloq kündigt an, dass mit der Schaffung der neuen Funktion auch ein Innovationsschub zu erwarten sei. Zudem soll Greweldinger dafür sorgen, dass die Avaloq-Innovationen schneller kommen und sicherstellen, dass die heutigen Lösungen skalieren.
 
Greweldinger ist ein weiterer Neuzugang bei Avaloq auf Top-Ebene. Kürzlich ernannte man bereits einen neuen Chief Service Delivery Officer. (mag)