Citrix lehnt sich noch stärker an Microsoft

Citrix, traditionell ein enger Weggefährte von Microsoft, hat eine weitere Partnerschaft mit dem Softwareriesen vereinbart. Diese dreht sich um Kunden, die Software und Services aus Microsofts "365"-Portfolio und Ressourcen aus Azure nutzen möchten. Citrix hat nun erstmals den Status eines Microsoft Direct Cloud Service Providers (CSP). Dies ermögliche es Kunden, Microsoft 365-Lizenzen und Azure-Kapazitäten für Citrix-Workspace-Cloud-basierende Lösungen direkt aus dem Azure Marketplace zu beziehen, so der Softwarehersteller. Das erste konkrete aus diesem neuen Partnerlevel resultierende gemeinsame Service sei eine Desktop-as-a-Service-Lösung, die in Microsoft Windows Virtual Desktop integriert ist.
 
Schon seit dem Sommer dieses Jahres ist Citrix zudem auch ein Preferred Partner von Microsoft für Azure Virtual WAN, was eine tiefere Integration von Citrix Networking und Citrix SD-WAN mit Azure ermögliche. Unter anderem erhöhe dies die Performance bei der Nutzung von Office 365. (hjm)