Wisekey sichert sich frisches Geld

Der Genfer Security- und IoT-Spezialist WiseKey hat sich ein konvertierbares Darlehen über drei Millionen Dollar gesichert. Das Darlehen kann über die Umwandlung in Aktien zurückbezahlt werden. Es werde für aktuelle Investitionen und für die Refinanzierung von Schulden eingesetzt, teilt das Genfer Unternehmen mit.
 
Eine solche Investition meldet Wisekey am gleichen Tag. Und zwar hat man einen Anteil von 22 Prozent am US-Unternehmen Tarmin übernommen. Tarmin bietet eine Daten-Management-Lösung namens GridBank an. Diese soll nun in einen neuen Cloud-Service namens Wisebox integriert werden. Was die Investition in Tarmin kostet, teilt Wisekey nicht mit. (hc)