Erni Group holt Industriekapitän an die Spitze

Erst vor gut einem Jahr gab es einen abrupten Wechsel an der Spitze der Erni Group. Christoph Aeschlimann folgte auf Daniel Liechti. Aeschliman wird bekanntlich per Anfang Februar 2019 zu Swisscom wechseln, wo er in die Fussstapfen von Heinz Herren treten wird.
 
Den Nachfolger Aeschlimanns hat das grosse Software-Haus im Juli nur gerade auf der Webseite angekündigt. Es ist Andreas Gisler. Gisler war von 2016 bis Juli 2018 Geschäftsführer der grossen Industriegruppe Behr Bircher Cellpack und sass auch in deren Verwaltungsrat. Zuvor war er bis Ende 2015 viele Jahre als CEO für die Schaffhauser IVF Hartmann (Medizintechnik und -Material) tätig.
 
Gisler ist bei Erni kein Unbekannter, denn er sitzt bereits seit 2004 im Verwaltungsrat der Erni Gruppe.
 
Die Erni Gruppe zählt heute nach eigenen Angaben über 650 Mitarbeitende. Erni entwickelt Software für Kunden in der Schweiz, Deutschland, Spanien und Singpaur. Entwicklungs-Zentren gibt es in Barcelona, Bratislava, Cluj (Rumänien) und Manila. (hc)