SITS-Gruppe wächst weiter

Die 2017 gegründete Swiss IT Security Gruppe (SITS) erhält weiteren Zuwachs. Mit Keynet übernimmt SITS bereits das fünfte Unternehmen.
 
Der vor 20 Jahren gegründete ICT-Dienstleister Keynet ist auf die Bereiche Netzwerk, Datacenter, Collaboration und Cloud spezialisiert. "Durch diesen Zusammenschluss erhöhen wir unsere Attraktivität als IT-Lösungsanbieter", lässt sich die Keynet-Geschäftsleitung in einer Mitteilung zitieren. Man profitiere von einem grösseren Portfolio und könne den Herausforderungen des Marktes durch die Bildung von Allianzen besser begegnen, erklärt Keynet die weiteren Beweggründe sich unter das Dach der SITS-Gruppe zu stellen.
 
SITS entstand 2017 aus dem Wettinger Security-Spezialisten Execure, der mit der Schweizer Investorengruppe Ufenau Capital Partners eine Holding gründete, in die Execure eingegliedert wurde. Innerhalb von neun Monaten tätigte die Gruppe bereits fünf Akquisitionen. SITS übernimmt jeweils die Mehrheit der Firmen und die bisherigen Inhaber bleiben beteiligt. Dies ist auch bei der Keynet-Übernahme der Fall, wie SITS gegenüber inside-channels.ch bestätigt.
 
Man sei derzeit mit zahlreichen weiteren Unternehmen in der DACH-Region in Gesprächen, schreibt die Gruppe. Für das Jahr 2018 prognostiziert SITS einen Umsatz von über 50 Millionen Franken. (kjo)