New Relic ernennt AWS-Mann zum DACH-Chef

Carlo Pacifico ist neuer Regional Vice President DACH bei New Relic.
Der Anbieter von Software zur Überwachung von Apps und IT-Infrastrukturen New Relic hat einen Regional Vice President DACH berufen. Mit Carlo Pacifico baue man die Präsenz in der EMEA-Region weiter aus und wolle so der guten Auftragslage in Europa gerecht werden, schreibt das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco in einer Mitteilung.
 
Pacifico kommt von AWS, wo er rund vier Jahre als Segment Leader Enterprise & Strategic Accounts in Deutschland tätig war. Davor arbeitete er bei Gartner und Hewlett Packard, wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht.
 
Die New-Relic-Plattform erlaube es Anwendern, Echtzeit-Einblicke über die Auswirkungen ihrer Software-Implementierungen zu erhalten, kundenseitige Performance-Probleme zu lösen oder die Leistung von Cloud-Umgebungen zu optimieren. Das 2008 gegründete Unternehmen beschäftigt in Europa über 200 Mitarbeitende an sechs Niederlassungen, darunter auch Zürich. (kjo)